75. Gründungstag der Partei

Der 10. Oktober ist der Tag der Gründung dieser Partei. Aus diesem Anlass gibt es viele Tanzveranstaltungen, die Sie miterleben. 

75. Gründungstag der Partei

 

06.10. - 17.10.2020

 

Reiseverlauf 

 

1. Tag (DI) 06.10. Frankfurt - Peking

Gegen Mittag Abflug mit Air China nonstop nach Peking

 

2. Tag (MI) 07.10. Peking - Pjöngjang

Weiterflug nach Pjöngjang, wo Sie am späten Nachmittag ankommen. Unser Reiseleiter empfängt uns am Pjöngjang Sunan International Airport und fährt mit Ihnen in die Stadt. Besichtigung des 60 Meter hohen und 50 Meter breiten Triumphbogens. Das Monument dient dem Gedenken an die Rückkehr von Kim Il Sung aus dem Vaterländischen Befreiungskrieg. Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel Koryo. (A)

 

3. Tag (DO) 08.10. Kaesŏng

Fahrt nach Kaesŏng. Besuch von Panmunjeom, das berühmte Waffenstillstandsdorf auf der innerkoreanischen Demarkationslinie. Es besteht auch die Möglichkeit, von nordkoreanischer Seite aus eine dort befindliche „blaue Baracke“ auf der Grenzlinie zwischen Nordkorea und Südkorea von innen zu besichtigen. Besuch des Koryo-Museums und Spaziergang in der Altstadt. Mittagessen im Restaurant Kaesŏng Kuksu House. Rückfahrt nach Pjöngjang. Besichtigung des Monuments zur Wiedervereinigung. Am Abend Besuch des Vergnügungsparks „Kaeson Youth Park“ (Eintritt vor Ort zahlbar.) Übernachtung im Hotel Koryo. (F/M/A)

 

4.Tag (FR) 09.10. Myohyangsan 

Fahrt zum Gebirge Myohyangsan. Besuch der Ausstellung der Internationalen Freundschaft und des rund 1.000 Jahre alten Pohyon-Tempels. Rückfahrt nach Pjöngjang. Fahrt mit der Metro (mit 6 Haltestellen der Chollima Linie). (F/M/A)

 

5. Tag (SA) 10.10. Pjöngjang

Besuch des Kumsusan-Palasts. Das Gebäude war der Amtssitz des „ewigen Präsidenten“ Kim Il-Sung und ist heute ein Mausoleum. Spaziergang vom Grand Theatre über die Sungri-Straße zum Platz Kim Il Sung. Besucht werden die Monumente auf dem Mansudae-Hügel, der Juche-Turm und das Monument zur Gründung der koreanischen Partei der Arbeit. Der 10. Oktober ist der Tag der Gründung dieser Partei. Aus diesem Anlass gibt es viele Veranstaltungen ("Mass Gymnastics", Parade ...), die Sie miterleben. Übernachtung im Hotel Koryo. (F/MA)

 

Mass Games "Arirang Festival" rund um die Feiertagen 2020 geplant

Massenveranstaltung "Mass Gymnastics" (wie Arirang-Festival ist eine nordkoreanische Massenveranstaltung, die im Stadion Erster Mai in Pjöngjang stattfindet und nach dem alten koreanischen Volkslied Arirang benannt ist. An der Veranstaltung wirken über 100.000 Menschen mit.

 

6. Tag (SO) 11.10. Ostküste

Fahrt nach dem an der Ostküste Nordkoreas gelegenen Wonsan. Unterwegs buchen Sie eine landwirtschaftliche Kooperation. In Wonsan besuchen Sie die Küstenregion "Wonsan-Kalma" und spazieren auf dem Pier zum Chondokdo Leuchtturm und am Hafen. Abendessen in einem Fischrestaurant. Übernachtung im Hotel Tongmyong oder im Wonsan Kalma Peninsula Beach Resort. (F/M/A)

 

7. Tag (MO) 12.10. Kumgangsan

Tagesausflug zum Kumgangsan. Die Kumgangsan-Region ist seit Jahrhunderten für ihre Schönheit bekannt. Am Vormittag steht eine einfache Wanderung durch die Täler des Diamantgebirges an. Übernachtung im Hotel Tongmyong oder im Wonsan Kalma Peninsula Beach Resort. (F/M/A)

 

8. Tag (DI) 13.10. Hamhung

Tagesausflug nach Hamhung. Hamhung ist Nordkoreas Stadt der Deutschen. 450 000 Tonnen Bomben im Koreakrieg Anfang der 50er-Jahre wurden auf die Halbinsel abgeworfen, 90 Prozent der Siedlungsfläche Nordkoreas waren vernichtet. Die DDR war bei dem Wiederaufbau der Stadt stark beteiligt. Stadtrundfahrt und Bummel auf der Wilhelm-Pieck-Straße. Übernachtung im Hotel Tongmyong oder im Wonsan Kalma Peninsula Beach Resort, (F/M/A)

 

9. Tag (MI) 14.10. Wonsan - Pjöngjang - Peking

Rückfahrt nach Pjöngjang. Spaziergang entlang Taedong Fluss von Yanggak-Brücke bis Kim-Il-Sung-Platz. Besuch von Changgwang-won Health Complex. Am späten Nachmittag Transfer und Abflug nach Peking.  Übernachtung im Dongfang Hotel. (F/M)
 

10. Tag (DO) 15.10. Peking: „Kunstfabrik 798“ und Große Mauer

Nach dem Frühstück fahren wir zur „Kunstfabrik 798“. Es handelte sich ursprünglich um eine Munitionsfabrik, die Anfang der 1950er Jahre als Geschenk der Sowjetunion und der DDR errichtet wurde. Viele der Montagehallen sind im Stil des Bauhauses gestaltet. Heute haben sich hier zahllose Ateliers, Galerien, Museen, aber auch Kunsthandwerk und Modeläden sowie Restaurants und Cafés angesiedelt. Anschließend steht ein Ausflug zur Großen Mauer bei Badaling auf dem Programm. Dieses Bauwerk mit einer Länge von mehr als 6.000 km wurde von hunderttausenden von Zwangsarbeitern errichtet.

Auch wenn die meisten am Vormittag dorthin fahren, fahren wir erst am Nachmittag zur Großen Mauer, weil es erstens zu dieser Zeit erfahrungsgemäß relativ weniger Menschen gibt und zweitens, wenn das Wetter mitspielt, wegen des Sonnenuntergangs. (F/M)

 

11. Tag (FR) 16.10. Peking: Kaiserpalast und Himmelstempel

Nach dem Frühstück werden Sie zum Platz des Himmlischen Friedens geführt. Er gilt als der größte befestigte Platz der Welt. An der Nordseite steht das Tian’anmen, das Tor des Himmlischen Friedens, durch welches Sie in den Kaiserpalast gelangen. Früher war der normalen Bevölkerung der Zutritt verwehrt, daher rührt auch der Name „Verbotene Stadt“. Heute können Sie durch die Anlage, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, streifen und zahlreiche Hallen, Höfe und Paläste erkunden. Am Nachmittag bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Himmelstempel, der eines der herausragenden Zeugnisse religiöser Architektur im Reich der Mitte ist. Zum Schluss haben Sie die Gelegenheit, die „Hutongs“ – die alten Wohnviertel Pekings – zu erkunden. Peking-Ente Abendessen (fakultativ). Gegen Abend Transfer zum Flughafen. (F/M)

 

12.Tag (SA) 17.10. Rückflug

Rückflug. Morgens Ankunft in Frankfurt.

 

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

 

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters China Hansa Travel.

 

Nordkorea-Rundreise mit Peking

75. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas

06.10. – 17.10.2020

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 2.595,-

Einzelzimmer-Zuschlag: € 445,-

Aufpreis Business Class für Langstreckenflüge Frankfurt – Peking – Frankfurt: € 1.950,-

Mindeste Teilnehmerzahl: 10 Personen

 

Leistungen

Flug mit Air China Frankfurt – Peking – Pjöngjang Peking -Frankfurt, Economy-Class inkl. Tax

Alle Transfers

Rundreise durch Nordkorea und Peking

Hotelübernachtungen lt. Programm oder gleichwertig

Verpflegung wie im Programm angegeben (F =Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder

Alle Transfers lt. Programm

Deutschsprachige Reiseleitung

Informationsmaterial zur Reise

 

Hotels

Nordkorea: Koryo, Kumgangsan, Strandhotel Majon https://www.reisen-nach-nordkorea.de/hotels-in-nordkorea/

Peking: Dongfang http://www.dongfanghotelbeijing.cn/

 

Extras

Rail & Fly: € 60,-

Visum Nordkorea: € 95,- p.P. 

Peking-Ente Abendessen inkl. Transfer : 45,- p. P.

Reiseversicherungen: bei Hanse Merkur direkt  https://www.china-hansa-travel.de/service/versicherungen/

Trankgelder: ca. € 5,- pro Person/Tag

 

Hinweis: 144-Stunden visafrei für peking

Der Reisende muss beim Einchecken am Heimatflughafen und bei einer Zwischenlandung in Peking gültige Ausweispapiere und ein bestätigtes Flugticket für einen Weiterflug in ein Drittland innerhalb der nächsten 144-Stunden vorweisen können.

Die o.g. Bestimmungen gelten nur für deutsche Staatsbürger.

Für Reisende ohne deutsche Staatsbürgerschaft können andere Regeln gelten.

 

Literaturhinweise

Trescher-Reiseführer NORDKOREA,die neue Ausgabe

Trescher-Reiseführer CHINA Handbuch, 3., erweitere und aktualisierte Auflage 2018

 

Mass Games aus Anlass des 75. Jahrestags der Partei der Arbeit Koreas

 

Massenveranstaltung "Mass Gymnastics" (wie Arirang-Festival ist eine nordkoreanische Massenveranstaltung, die im Stadion Erster Mai in Pjöngjang stattfindet und nach dem alten koreanischen Volkslied Arirang benannt ist.

 

Das Arirang-Festival zeigt die Geschichte Nordkoreas mittels Massentänzen und Massengymnastiken. An der Veranstaltung wirken über 100.000 Menschen mit. Es werden in einer präzisen Massenchoreographie auf der Rasenfläche Episoden sowohl aus der revolutionären Vergangenheit nachgestellt, wie z. B. die Taten der beiden Führer Kim Il-sung und Kim Jong-il, als auch der aus nordkoreanischer Sicht großartige Entwicklungsstand der Gegenwart. Auf der Tribüne hinter den Tanz-, bzw. Gymnastikformationen sitzen Zehntausende anderer Mitwirkender, die aus einzelnen farbigen Pappkarten riesige Bilder nachzeichnen, die den Effekt ähnlich einer Großbildleinwand haben. Das Arirang-Festival ist im Guinness-Buch der Rekorde seit 2007 als größte Veranstaltung seiner Art verzeichnet.

 

Massenveranstaltung "Mass Gymnastics" vor Ort buchbar

Präsidentensitz (30 Plätze): € 800,- pro Person

Erste Klasse (50 Plätze): € 500,- pro Person

Zweite Klasse (270 Plätze): € 300,- pro Person

Dritte Klasse (1150 Plätze): € 100,- pro Person

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Schicken Sie uns Ihre Anfrage einfach per Email!

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt